| Startseite | Unsere Sprechzeiten | Anfahrt | Kontakt | Impressum | Datenschutz |


Implantatmodell mit Abutment und Krone



Implantatmodell mit Abutment und Krone







Implantate

Die Implantation künstlicher Zahnwurzeln war bis vor kurzem ein Thema für einige wenige vermögende Mitmenschen. Mittlerweile gehören Implantate zum Standard in der zahnärztlichen Prothetik.

Die Entwicklung ging in letzter Zeit rasant vorwärts, so dass wir heute sagen können: Ein einmal reizlos eingeheiltes Implantat hält in der Regel für den Rest des Lebens. Selbstverständlich sind, wie überall in der Medizin, Garantien für den ewigen Behandlungserfolg unmöglich. Im Gegensatz dazu unterliegt die Suprakonstruktion (der sichtbare Teil) einem gewissen Verschleiß und muss je nach Abnutzung von Zeit zu Zeit nachgearbeitet oder erneuert werden.

Wir unterscheiden grundsätzlich zwischen Einzel- zahnimplantaten zum Ersatz eines oder mehrerer Zähne neben eigenen Zähnen und Implantaten im zahnlosen Kiefer zum Halten eines vollständigen Zahnersatzes.

Bei Jugendlichen, vor allem nach Unfällen, bieten sich Implantate zum Ersatz einzelner Zähne an, da man dadurch das Beschleifen gesunder Nachbarzähne vermeiden kann. Der Halt einer Prothese im zahnlosen Unterkiefer lässt sich schon durch das Einsetzen von zwei Implantaten außerordentlich steigern. Wir haben es schon häufig erlebt, dass Patienten nach Fertigstellung des Zahnersatzes sagten: „Warum habe ich das nicht schon früher machen lassen. Ich bin ein neuer Mensch.“ Je mehr Implantate Verwendung finden, umso fester und komfortabler lässt sich der Zahnersatz gestalten. Trotz der immer noch hohen Kosten lohnt sich die Überlegung, Implantate in die Behandlung einzubeziehen, da wir täglich mindestens dreimal mit unseren Zähnen zu tun haben und mit festem Halt des Zahnersatzes eine sehr deutliche Steigerung der Lebensqualität einhergeht.

Die Erstellung implantatgetragenen Zahnersatzes gliedert sich in zwei Teile. Der erste Teil beinhaltet das Einbringen der Implantate in den Kiefer. Durch eine OP-Partnerschaft mit unserem seit vielen Jahren implantologisch tätigen Kollegen Dr. Sommer-Krenz aus Dresden /Rosenthal-Bielatal können wir Ihnen das volle Spektrum der Implantologie in unseren Räumen anbieten. Nach einer ausführlichen Diagnostik und Planung, bei Bedarf auch einer 3D Röntgenaufnahme, findet die eigentliche Implantation in einer Sitzung unter lokaler Betäubung statt. Der Eingriff ist in der Regel nicht unangenehmer als das Ziehen eines Zahnes. Nach vierundzwanzig Stunden kontrollieren wir den Heilungsverlauf. Bei problemloser Heilung können die Fäden nach sieben bis zehn Tagen entfernt werden.

Der zweite Teil der Behandlung beginnt nach einer Heilungsphase von ca. 10 Wochen. In schwierigen Fällen kann die Einheilzeit eines Implantates aber durchaus auch bis zu einem halben Jahr betragen. In einem kleinen Eingriff, wieder mit lokaler Betäubung, werden die Implantate freigelegt und sogenannte Sulcusformer zur Formung der umgebenden Mundschleimhaut eingeschraubt. Je nach geplanter prothetischer Versorgung erfolgen anschließend mehrere Arbeitsschritte zur Erstellung des Zahnersatzes.

Häufig stellt sich vor dem Gedanken an Zahnersatz die Frage nach der Finanzierbarkeit. Eine besonders aufwendige und hochwertige Versorgung hat selbstverständlich ihren Preis, muss aber keineswegs sofort bar bezahlt werden. Wir vermitteln Ihnen bei Interesse gern Finanzierungsangebote.

Weitere Informationen finden Sie in den Ausgaben der Patientenzeitung "Zahnrat":

  • ZahnRat 67
    Implantologie: Biomaterialtechnik auf höchstem Niveau
  • ZahnRat 65
    Zahnerhalt oder Implantat?
  • ZahnRat 56
    Sicherer Halt mit Implantaten
  • ZahnRat 44
    Zahnersatz auf Implantaten:
    Lebensqualität mit Biss
  • ZahnRat 35
    Implantate - mehr als nur Lückenschluss
  • ZahnRat 9
    Künstliche Wurzeln - Die vierten Zähne
  • ZahnRat 8
    Nichts scheint unmöglich ...

» Unsere Leistungen
Prophylaxe
Kariesbehandlung
Wurzelbehandlung
Zahnfleischbehandl.
Ästh. Zahnheilkunde
Prof. Zahnreinigung
Kieferorthopädie
Kieferchirurgie
» Implantate
Zahnersatz
Schmerztherapie
Vollkeramikrestaurat.
Kinder in guten Händen
Patientenzeitung
Unser Team
Praxisrundgang
Die Tradition

© 2008 www.za-boden.de | Design and Webhosting by McAc.net