Unsere Praxis wurde im Jahr 1904 von Herrn Dr. Erich Smolka in Landeshut (Schlesien) gegründet. Er zog mit seiner Familie Anfang der zwanziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts nach Neustadt in Sachsen. Anschließend praktizierte er zunächst in der Mittagschen Villa (heute Familie Schaller) auf dem Kastanienweg 15 in Dürrröhrsdorf sowie in Stolpen im Vorwerk.

In den Jahren 1939/40 wurde der Praxisneubau Kastanienweg 9 in Dürrröhrsdorf fertiggestellt, wo fortan bis zum Jahr 1965 die Zahnarztpraxis bestand. 1945 wurde die Stolpener Praxis von Frau Zahnärztin Inge Nothhaas, seiner Tochter, übernommen und bis 1964 zunächst in der Schulstraße 74, anschließend bis 1979 im Torhof 11 geführt.

Am 1. April 1979 übernahm Herr Dr. Albrecht Boden die Praxis seiner Schwiegermutter in Stolpen und führte sie bis zum 1. April 2002.

In Dürrröhrsdorf wurde die Praxis im alten Haus Kastanienweg 9 (viele von Ihnen können sich sicherlich noch erinnern) von Frau Dr. Karin Boden (der Enkeltochter von Dr. Erich Smolka) 1975 wiedereröffnet, wo sie mit verschiedenen Umbaumaßnahmen bis 1996 bestand. Anfang 1996 konnte der Neubau Kastanienweg 5 eingeweiht werden.

Am 1. Oktober 1998 übernahm Herr Zahnarzt Peter Boden die Praxis.

Wieder mal am 1. April - das Datum hat sich bewährt - 2002 haben wir Stolpen und Dürrröhrsdorf zur derzeit bestehenden Gemeinschaftspraxis wieder- vereinigt.

2009 fand die Übernahme der Zahnarztpraxis Dr. Brüchner in Stolpen statt. Nach Umzug und Umbau im Ärztehaus Stolpen (Bischofswerdaer Str. 29) fand am 01.04.09 die offizielle Eröffnung der Niederlassung Stolpen statt.

Einige Patienten sind bereits bei 3 oder sogar 4 Generationen unserer Familie in Behandlung gewesen. Hierfür möchten wir uns an dieser Stelle ganz besonders bedanken.

Dr. Erich Smolka

  • 1909 Praxisgründung in Landeshut (Schlesien)
  • Anfang der zwanziger Jahre Umzug nach Neustadt (Sachsen)
  • Ende der zwanziger Jahre Umzug nach Dürrröhrsdorf, Praxis Kastanienweg 15 und Stolpen Vorwerk
  • 1939/40 Praxisneubau Kastanienweg 9
  • 1965 Ende der Tätigkeit als Zahnarzt

Zahnärztin Inge Nothhaas geb. Smolka

  • 1945 Praxisübernahme der Niederlassung in Stolpen Schulstraße 74 / Torhof 11
  • bis 1979 als Zahnärztin in eigener Niederlassung tätig

Dr. Albrecht Boden in memoriam

  • zahnärztliche Approbation 1969: Medizinische Akademie Carl Gustav Carus Dresden
  • 1969 bis 1974 als Betriebszahnarzt im Fortschrittwerk Neustadt tätig
  • 1974/1975 Vertretung Dr. Thiele in Dittersbach
  • 1975 2. Fachzahnarztausbildung zum Kieferorthopäden
  • 1979 Übernahme der Stolpener Praxis Torhof 11 als “mithelfender Ehemann” von Dr. Karin Boden
  • 1990 eigene Niederlassung in Stolpen
  • Umzug der Praxis 2002 nach Dürrröhrsdorf, Kastanienweg 5 und Gründung der Gemeinschaftspraxis mit Peter Boden
  • 2007 plötzlich und unerwartet verstorben

Dr. Karin Boden

  • zahnärztliche Approbation 1969: Medizinische Akademie Carl Gustav Carus Dresden
  • 1969 Tätigkeit als Zahnärztin in der Jugendzahnpflege Neustadt
  • 1975 Wiedereröffnung der Praxis in Dürrröhrsdorf Kastanienweg 9 als staatliche Zahnarztpraxis
  • seit 1979 in eigener Niederlassung tätig
  • 1996 Umzug der Praxis in den Neubau Kastanienweg 5 in Dürrröhrsdorf
  • 2009 Eröffnung Filiale Stolpen

Peter Boden

Zahnarzt Peter Boden

  • zahnärztliche Approbation 1995: Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus Dresden
  • 1995 als Assistent in der kieferchirurgischen Praxis Dr. Brückner in Dresden tätig
  • seit 1996 als Zahnarzt in der Praxis Dürrröhrsdorf und Stolpen
  • 1998 Übernahme der Praxis Dürrröhrsdorf
  • 2002 Gründung der Gemeinschaftspraxis mit Dr. Albrecht Boden in Dürrröhrsdorf
  • 2007 Weiterführung Gemeinschaftspraxis Dürrröhrsdorf mit Dr. Karin Boden nach Tod von Dr. Albrecht Boden
  • 2007 Gründung Praxislabor
  • 2009 Eröffnung Filiale Stolpen
  • ständige Weiterbildung zu aktuellen Themen

Christine Zimmermann

  • Jahrgang 1950
  • 1967 bis 1969 Ausbildung zur Zahnarzthelferin in Strehla
  • seit 1975 als erste und derzeit dienstälteste Schwester in unserer Praxis Dürrröhrsdorf für Röntgen zuständig
  • 2007 PZR Weiterbildung / Abschluss

Unsere Mitarbeiterin der "Ersten Stunde" ist nach 38 Jahren ununterbrochener Betriebszugehörigkeit nun Ende 2013 in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. Wir möchten uns auch auf diesem Wege noch einmal recht herzlich bei ihr bedanken und wünschen ihr noch viel Gesundheit und Spaß im neuen Lebensabschnitt.

Schwester Heidi Preuß

  • 1970-1972 Ausildung zur stom. Schwester in der Med. Fachschule Dresden
  • bis 1977 angestellt im Krankenhaus Neustadt / Zahnabteilung, dann Wechsel in das Kombinat Fortschritt Landmaschinen Neustadt
    Ausbildung zur Industriekauffrau
  • 1986-2009 Tätigkeit als Zahnarzthelferin bei Dr. Brüchner in Stolpen
  • seit 2009 Zahnarzthelferin in unserer Praxis
  • Weiterbildung zur Herstellung von provisorischen Versorgungen

Im Dezember 2016 ist Heidi Preuß in den Ruhestand gegangen. Wir möchten uns auch auf diesem Wege noch einmal recht herzlich bei Heidi Preuß bedanken und wünschen ihr noch viel Gesundheit und Spaß im neuen Lebensabschnitt.

Sabine Klinger

Schwester Sabine Klinger

  • Jahrgang 1954
  • 1970 bis 1972 Ausbildung zur Zahnarzthelferin in Neustadt (Sachsen)
  • 1978 bis 1981 Ausbildung zur Wirtschaftskauffrau in Langenwolmsdorf
  • seit 1982 in unserer Praxis in Stolpen als Zahnarzthelferin tätig
  • seit 2002 in unserer Praxis in Dürrröhrsdorf
  • Weiterbildung zur Herstellung von provisorischen Versorgungen

Seit 01.11.2017 ging Sabine Klinger in den wohlverdienten Ruhestand. Wir möchten uns auch auf diesem Wege noch einmal recht herzlich bei Sabine Klinger bedanken und wünschen ihr noch viel Gesundheit und Spaß im neuen Lebensabschnitt.

Die nächste Generation...

...steht schon in den Startlöchern.

generation